Presse

Zeitungsbericht Anzeiger vom Rottal 14.07.16

Open Volley Turnier 2016  

Buttisholz. Traumwetter, viel Fairplay und noch mehr gute Laune. Besser hätte das Open Volley Turnier nicht verlaufen können. Das Schulhausareal in Buttisholz wurde in eine kleine Strandanlage mit Pool verwandelt.  

Franziska Wicki  

Letzten Sonntag kam auf der Schulanlage Buttisholz richtiges Beachfeeling auf. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite, mit Temperaturen um die 30°C. Abkühlung konnte nur noch ein Sprung in den Pool oder ein Schattenplatz verschaffen.

Einundzwanzig Teams

Die Einundzwanzig Teams gaben aber trotz der brütenden Hitze vollen Einsatz und kämpften um jeden Punkt. In vierer-Teams wurde in den Kategorien Damen, Herren und Mixed um den Sieg gespielt. Dass alle Spiele ohne Schiedsrichter ausgetragen wurden ist bezeichnend für die spürbare Fairness an diesem Turnier. Nach den anstrengenden Gruppenspielen galt es nochmals alle Kräfte zu mobilisieren um die Finalspiele zu bestreiten. Bei den Damen setzten sich „Trödlers“ durch. Die vorher ungeschlagenen „Megaplöischler“ mussten sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Auf den dritten Platz schafften es die ebenfalls einheimischen „Turboplöischler“.

Knapp wurde es im Final der Herren. Nach dem Schlusspfiff stand es 15:15 und so musste ein Entscheidungspunkt her. Die beiden Buttisholzer Teams schenkten sich nichts, aber schlussendlich setzte sich „Interclub Tennis“ vor den Vorjahressiegern „Tranquillo“ durch. Auf den dritten Platz spielten sich die „Netzhänger“. Nicht weniger spannend waren die Final-Spiele der Mixed-Teams. Zum ersten Mal gab es zwei Gruppen Sieger, was die Chancen auf einen Podest Platz erhöhte. In der Gruppe A konnten sich „Schmetterlinge“ gegen „Der gestiefelte Muskelkater“ durchsetzen, gefolgt von „Team#“. In der Gruppe B schafften es die Erfolgsverwöhnten „Netzkrepierer“ wieder einmal zu Oberst aufs Podest. Die Gruppe „Gmescht Hufe“ kam auf Platz zwei und die „Geschwister Hodel-Egli“ belegten den dritten Platz.   Nicht nur die aktiven Sportler kamen auf Ihre Kosten.

Viele brachten gleich ihre ganzen Familien mit. Tolles Wetter, spannende Spiele und einen Pool zum Abkühlen, was will man mehr.  

 

Open Volley Turnier 2015

Buttisholz. Beachvolleyball bei tropischen Temperaturen. Besser hätte das Open Volley Turnier nicht verlaufen können. Das Schulhausareal in Buttisholz wurde in eine kleine Strandanlage mit Bar und Pool verwandelt.  

Am Sonntag, den 05. Juli kam auf der Schulanlage Buttisholz richtiges Beachfeeling auf. Dreiundzwanzig Teams liessen sich davon anstecken und gaben trotz brütender Hitze keinen Ball verloren. Auf heissen Sohlen, im wahrsten Sinne des Wortes, das Beachfeld war nur dank mehrmaliger Bewässerung bespielbar, spielten die Mixed- und Herren-Teams. Die Buttisholzer „Tranquillo“ sicherten sich einmal mehr den Sieg bei den Herren. In einem spannenden Final setzten sie sich knapp gegen „Tom Tom & BigBrother“ durch. Um sich den dritten Platz zu sichern, suchten die Spieler von „Grüter’s Best of“ die Abkühlung im Pool. Die Rechnung ging auf, ein knapper Vorsprung reichte zum Sieg. Nicht weniger spannend waren die Spiele der Mixed-Teams. Bis zum Schluss lagen die Mannschaften sehr nahe beieinander, so dass sich erst mit den letzten Spielen die Schlussplatzierungen entschieden. Im Finale mobilisierten „Schmetterlinge“ die letzten Reserven und setzten sich klar gegen „Fit4BVB“ durch. Den dritten Platz sicherten sich „die 4 Blöndlis“, welche auch schon zu Oberst auf dem Podest standen. Besonders erfreulich, trotz der extremen Bedingungen, gab es keine Verletzungen.